Web cam sex org

Webcams werden häufig durch Firmen, öffentliche Einrichtungen oder mittlerweile auch Privatpersonen angeboten, die über einen schnellen und ständig verfügbaren Internetanschluss verfügen.In den 1990er-Jahren kamen dafür nur Standleitungen in Betracht; seither genügt aber auch ein DSL-Anschluss.Dazu wird die Webcam über USB an den Rechner angeschlossen und in der Regel auf den Benutzer ausgerichtet.In Laptops ist die Webcam meist oberhalb des Bildschirmes eingebaut.

Bei der Aufnahme von Personen sind die Rechte am eigenen Bild sowie die Bestimmungen des Datenschutzes zu beachten.

Webcams im öffentlichen Raum unterliegen diesen Bestimmungen genauso wie solche, die lediglich innerhalb von Unternehmen oder Institutionen betrieben werden.

Um eine Webcam im öffentlichen Raum beständig zu betreiben, sollte man drauf hinweisen, dass diese keine Personen, sondern nur den sichtbaren öffentlichen Raum abbildet.

Des Weiteren fanden Webcams auch Eingang in die Popkultur, etwa mit der Website Chatroulette im Jahr 2009, einer Website für Videochats.

Hier können sich Nutzer mit unbekannten Personen über eine Webcam austauschen.